Franz-Fischer-Straße 16, 45468 Mülheim
+49 (0)208 848 4005
info@bautrocknung-seb.de

Der Feuch­tig­keit ein Ende

Die SEB Bau­trock­nung ist auf alle Maß­nah­men zur Bau­trock­nung und Ent­feuch­tung von Wän­den, De­cken, Fuß­bö­den und Es­tri­chen im In­nen­raum- und In­nen­ge­bäu­de­be­reich spe­zia­li­siert.

SCHNELL

Bei einem Was­ser­scha­den zählt jede Mi­nu­te!
Unser Ver­spre­chen: Nach Ihrer Scha­dens­mel­dung las­sen wir Sie nicht al­lei­ne, son­dern hel­fen schnell und kom­pe­tent. Ein fach­kun­di­ger Mess­tech­ni­ker berät Sie vor Ort und lei­tet die not­wen­di­gen Erst­maß­nah­men ein.

IN IHRER NÄHE

Ge­treu un­se­rem Motto Der Feuch­tig­keit ein Ende sind wir im gan­zen Ruhr­ge­biet für Sie da. Mit un­se­rem Fach­wis­sen und den ent­spre­chen­den Tech­ni­ken sor­gen wir dafür, dass Feuch­tig­keit und Was­ser so schnell wie mög­lich aus Wohn­räu­men, Kel­lern und Hal­len ver­schwin­det.

RUND­UM SORG­LOS

Durch un­se­re lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung am Markt ar­bei­ten wir mit einer gro­ßen An­zahl an Part­nern zu­sam­men. Gerne tra­gen wir dafür Sorge, dass et­wai­ge Fol­ge­ar­bei­ten nach der Bau­trock­nung durch kom­pe­ten­te und zu­ver­läs­si­ge Hand­werks­be­trie­be durch­ge­führt wer­den.

Lö­sun­gen

Wel­che Lö­sun­gen zum Ein­satz kom­men, ist davon ab­hän­gig, wel­che Was­ser­schä­den auf­ge­tre­ten sind oder wie hoch der Feuch­tig­keits­grad und Was­ser­ge­halt in der Raum­luft und in Ob­jek­ten ist. Des­halb wird von der SEB Bau­trock­nung vor der Aus­wahl der Maß­nah­men eine ge­naue Sich­tung und In­spek­ti­on der be­trof­fe­nen Ob­jek­te, der Raum­grö­ße und die Mes­sung der an­ge­fal­le­nen Was­ser­men­gen und Feuch­tig­keits­wer­te vor­ge­nom­men.

Für die Wahl der pas­sen­den Lö­sung ist auch ent­schei­dend, wel­che Ein­satz­be­rei­che und Ob­jek­te im Fokus der Lö­sun­gen ste­hen, denn die Trock­nung von Wän­den, De­cken und Putz­schich­ten, des Ober­bo­dens oder auch des Es­trichs, von Dämm­schich­ten oder Hohl­räu­men er­for­dern je­weils be­son­de­re Maß­nah­men und – wenn not­wen­dig – die Kom­bi­na­ti­on meh­re­rer Lö­sun­gen:

Sitzt die Feuchtigkeit im Mauerwerk, können Infrarot-Heizplatten dicht und vertikal vor Wänden oder horizontal vor Deckenflächen platziert werden, um sie mittels Infrarot und der damit verbundenen Temperatur von ca. 90 Grad zu bestrahlen, was zu intensiven Trocknungsergebnissen führt.

Die SEB Bautrocknung setzt die Heizplatte einzeln oder im Verbund mit mehreren Heizplatten in der Fläche und auf Stativen ein, um variabel bestimmte Bereiche schnell zu trocknen.

Die in Ihren Räumlichkeiten aufgestellten Kondenstrockner leiten mit Ventilatoren im Geräteinnern die mit Feuchtigkeit gesättigte Luft über Kühlrippen, so dass die angesaugte Luft abgekühlt wird und dadurch die Feuchtigkeit zu Wasser kondensiert, das der Kondenstrockner anschließend in seinen Sammelbehälter abführt.

Die SEB Bautrocknung setzt eine Palette von Kondenstrocknern ein, die unterschiedliche Luftmengen umwälzen und Wassermengen entziehen, so dass für jede Raumgröße und jedes Feuchtigkeitsaufkommen das passende Gerät zur Raumluftentfeuchtung, der Trocknung von Wänden und Böden und zur Unterstützung bei der Dämmschicht-Trocknung zum Einsatz kommt.

Eine Unterestrichtrocknung wird erforderlich, wenn Wasser in die Dämmschicht unterhalb der Estrichplatte eingedrungen ist. An der Unterestrichtrocknung der Dämmschichten sind mehrere Gerätekomponenten beteiligt.

Die Dämmschicht wird im Über- oder Unterdruckverfahren getrocknet.

Im Überdruckverfahren wird aufgeheizte Luft durch die Dämmschicht geführt. Die Luft wird durch mehrere Filterstufen gereinigt und wieder entfeuchtet.

Im Unterdruckverfahren wird die feuchte Luft aus der Dämmschicht gesaugt und entfeuchtet. Mit einem zusätzlichen HEPA-Filter wird verhindert, dass Faserpartikel, Schwebstoffe oder Schimmelsporen in die Raumluft freigesetzt werden.

Unsere mobilen Gebläse werden zur Trocknung von Räumen, Wänden, Böden, Estrich- und Putzflächen mit Kondenstrocknern und bei der Dämmschichttrocknung unterstützend eingesetzt, um aufgrund der verstärkten Luftumwälzung die Trocknung zu beschleunigen, oder zur gezielten Lüftung und Austrocknung von Hohlräumen, Teppichböden und Holzbalkendecken.

Neben der erwähnten HEPA-Filterung im Rahmen der Dämmschichttrocknung machen ein bereits aufgetretener Schimmelbefall oder erhöhte Anteile von Schwebstoffen in der Raumluft nach Wasserschäden den gesonderten Einsatz eines HEPA-Filters notwendig, der in der Lage ist, das Aufkommen und die Verbreitung aller gesundheitsschädlichen Stoffe und Partikel zu beseitigen. und zu verhindern.

Kon­takt

Unser um­fang­rei­cher Ser­vice, die an­ge­bo­te­nen Leis­tun­gen und un­se­re schnel­len und kom­pe­ten­ten Lö­sun­gen haben Sie über­zeugt? Wir freu­en uns auf Ihre Nach­richt!